Informiere dich. Über Demokratie, Flucht, Rassismus, Nationalismus, Vielfalt und Toleranz oder Fake News

Pfeddersheimer Jugendtreff erhält Demokratiebücherregal

Demokratiebücherregal

Demokratiebücherregal

Gefördert über das Jugendforum Worms und das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ erhält der Jugendtreff in Worms Pfeddersheim am 26.11. ein offenes Bücherregal.

Als Auftakt gibt es eine Lesung von Dagmar Jäger-Weinbach aus der Kinder- und Jugendbücherei der Stadt Worms. Danach wird von den Jugendlichen das neue Demokratieregal mit aktuellen Themen und Zeitungsartikeln gestaltet und beklebt. 

In dem Regal finden die Jugendlichen und die Mitarbeitenden ansprechende und adressatengerechte Bücher zu den Themen Demokratie, Flucht, Rassismus, Nationalismus, Vielfalt und Toleranz oder Fake News. Alle Jugendlichen sind eingeladen sich zu informieren, einfach in den Büchern vor Ort zu schmökern oder diese auch mal auszuleihen. Unterstützt wurde das Projekt zusätzlich durch die Gleichstellungsstelle der Stadt Worms, die thematisch passende Bücher zur Verfügung gestellt hat.

Ein Bücherregal zur Demokratieförderung? Da fragen sich immer einige wie das funktionieren soll. Auch ein demokratisches Miteinander muss gelernt und erlebt werden. Schon lange sind in der Gesellschaft beispielsweise durch das Attentat an der Tankstelle in Idar-Oberstein oder auch durch die Online-Reaktionen auf die Jugendwahl starke antisoziale Tendenzen erkennbar. Eine funktionierende Demokratie benötigt ein gutes soziales Miteinander, so Jens Fey von der Koordinierungs- und Fachstelle des Diakonischen Werks Rheinhessen, welcher die Projekte des Jugendforums begleitet.

Darleen Burgey als Mitarbeiterin des Diakonischen Werkes und Viktor Hordok als Mitarbeiter des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Worms freuen sich über die Möglichkeit, im Jugendtreff demokratische Bildungsarbeit durchführen zu können. Mit den Büchern ist es möglich, bereits im Kindertreff, der für alle Mädchen und Jungs ab 6 Jahren zugänglich ist, zum Nachdenken und dem kritischen Auseinandersetzen mit unserer Gesellschaft anzuregen. Weiterhin sollen die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit bekommen, eigene Bücherwünsche oder Themenvorschläge einzubringen. Durch das offene Bücherregal sollen in der offenen Kinder- und Jugendarbeit auf unterschiedliche Arten demokratische Austauschprozesse im kleinen Rahmen gestaltet werden.

Das Jugendforum Worms, welches das Projekt unterstützt, ist ein offenes Gremium von jungen Menschen zwischen 14 und 27 Jahren aus Worms. Es fördert Projekte und führt eigene Aktionen zu den folgenden Themen durch:

  • Förderung von Demokratie, Jugendbeteiligung, Toleranz und Vielfalt, Interkulturalität, geschichtlicher und kultureller Identität
  • Bekämpfung von Extremismus, Rassismus, Gewalt, Diskriminierung, Menschenfeindlichkeit

Dem Jugendforum steht für die Verwirklichung der Ideen und Projekten pro Jahr ein Budget (2021: 10.000 Euro) zur Verfügung, welches vom Bundesprogramm „Demokratie leben!“ gefördert wird.

Jugendliche und Jugendgruppen sind aufgerufen im Jugendforum mitzumachen oder Anträge für eigene Projekte zu stellen.


Kontakt

Weiter Informationen

Koordinierungs- und Fachstelle 

Ansprechpersonen

Darleen Burgey0170 - 171 189 2 
Jens Fey01516 - 783 782 7 
(telefonisch oder per WhatsApp)

Kontakt

Diakonisches Werk Rheinhessen
Kaiserstraße 29
55116 Mainz

06131 - 37444 - 0
zentrale@diakonie-rheinhessen.de
Fax: 06131 - 37444 - 109