Wohnungsbauunternehmen spendet für Katzenberg-Treff

Unterstützung der integrativen Arbeit des Katzenberg-Treffs mit einer Spende von 1.000 Euro

Andreas Blum, Leiter des Katzenberg-Treffs

Andreas Blum, Leiter des Katzenberg-Treffs

Die Mitarbeitenden des Interkulturellen Bürgerzentrums „Katzenberg-Treff“ in Mainz-Finthen werden das Geld einsetzen, um z. B. die laufenden Kosten für die Hausaufgabenhilfe und die Allgemeine Lebensberatung von Erwachsenen zu tragen, aber auch für aktuelle Aufgaben wie den digitalen Ausbau der Angebote, Die Neuschaffung und Erweiterung digitaler Lern- und Beratungsangebote ist durch die Coronapandemie unerlässlich geworden, berichtet Andreas Blum, Diplom-Pädagoge und Leiter der Einrichtung.   

Für die Gemeinwesenarbeit des Katzenberg-Treffs ist eine gute Vernetzung mit den Akteur*innen vor Ort unerlässlich. „Das Wohnungsunternehmen Vonovia hat uns in der Vergangenheit häufig bei der Umsetzung unseres jährlichen Sommerfestes für die Mieterinnen und Mieter des Wohngebiets geholfen, zu welchem wir Freund*innen und Unterstützer*innen unseres Zentrums einluden“, erzählt Andreas Blum, Diplom-Pädagoge und Leiter der Einrichtung.  „Pandemiebedingt können wir unser Sommerfest leider erneut nicht veranstalten. Umso mehr freuen wir uns, dass sich Vonovia zur weiteren Unterstützung unserer integrativen Arbeit für Jung und Alt entschlossen hat. Derzeit sind wir coronabedingt z.B. in der digitalen Hausaufgabenhilfe für Kinder aktiv. Zudem bieten wir Beratungen für Erwachsene und Familien, die durch die Coronapandemie besonders herausgefordert und teilweise überlastet sind.“

„Der Katzenberg-Treff stärkt den nachbarschaftlichen Zusammenhalt und trägt zur Akzeptanz zwischen Altersgruppen und Kulturen bei – und das seit vielen Jahren“, sagt Robert Wagner, Vonovia Regionalleiter Rhein-Main Süd. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Mieterinnen und Mieter in diesem Wohngebiet das vielfältige Angebot des Katzenberg-Treffs nutzen können.“

Das Interkulturelle Bürgerzentrum „Katzenberg-Treff“ ist seit 1987 als Einrichtung der Gemeinwesenarbeit im Wohngebiet „Katzenberg“ in Mainz-Finthen aktiv und unterstützt Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Beratungs-, Bildungs- und Freizeitangeboten. Ziel der Arbeit des Treffs ist die Unterstützung und Begleitung von Menschen in schwierigen Situationen, die Entlastung und Stärkung von Familien sowie die Förderung einer positiven Kultur des Zusammenlebens.


Kontakt

Diakonisches Werk Rheinhessen 
Interkulturelles Bürgerzentrum „Katzenberg-Treff“

Andreas Blum
Leiter/Diplom-Pädagoge
Nelkenweg 2
55126 Mainz

06131 - 475370
andreas.blum@diakonie-rheinhessen.de

 

Kontakt

Diakonisches Werk Rheinhessen
Kaiserstraße 29
55116 Mainz

06131 - 37444 - 0
zentrale@diakonie-rheinhessen.de
Fax: 06131 - 37444 - 109